Tierkommunikation Teil II


Bei dieser Ausbildung geht es darum, eine erweiterte und noch tiefergehende Kommunikationstechnik mit den Tieren zu erlernen. Der Teilnehmer trifft das Tier im "Alpha-Park" (meditationsähnlicher Zustand).

Er nimmt es emotional und körperlich intensiv wahr und kann tiefgreifender mit ihm kommunizieren und arbeiten.

In diesem zweiten und umfangreicheren Teil der Ausbildung geht es um

die Sterbeenergie, Sterbephasen, Sterbebegleitung und die Kontaktaufnahme

mit verstorbenen Tieren.


Inhalte der Ausbildung sind:

  • Klärung von Wünschen und Bedürfnissen der Tiere in der Sterbephase
  • Gestaltung des Sterbeerlebnisses (tierärztliche Unterstützung/ selbstständiges Ableben)
  • Bewusste und unterstützende Begleitung des Tieres bis zum letzten Atemzug
  • Begleitung und Unterstützung für Hinterbliebene
  • Bedeutung von Sterben und Tod für das Tier
  • Welche Lebensaufgabe hatte es in diesem Leben?
  • Inkarnation - Kommt die Seele des Tieres wieder?

 

Die nächste Tierkommunikationsausbildung Teil II findet am 19.10.10 und 20.10.19 in einer kleinen Gruppe in meiner "Praxis für Seelenkommunikation" in Bleckede statt.

Voraussetzung für diese Ausbildung ist "Tierkommunikation Teil I".

Es beginnt an beiden Tagen um 10 Uhr und endet um ca. 16 Uhr.

 

Der Preis in Höhe von 260 Euro beinhaltet folgende Leistungen:

Teilnahme an der Ausbildung, Aushändigung eines Skriptes, warme und kalte Getränke, Snacks, ein Übungsmodul im Anschluss und ein Zertifikat über die Teilnahme.